Wissenswertes

 
 
Blog
Warum Sie sich für Quam® entscheiden sollten

Welche Lösung ist die richtige? – SharePoint Online vs. On-Premises

Microsoft bietet aktuell zwei verschiedene SharePoint Umgebungen an: SharePoint Cloud und Share Point On-Premise. Die neuste Version der SharePoint Cloud ist auch als SharePoint Online bekannt. Bei SharePoint On-Premise handelt es sich um SharePoint 2019. Wir helfen Ihnen dabei, die für Sie geeignete Version auszusuchen!

Der Vergleich – SharePoint Online vs. SharePoint On-Premises

Die SharePoint Produkte von Microsoft bieten Unternehmen Funktionen und Tools zur Zusammenarbeit am Arbeitsplatz und sollen die Produktivität verbessern. Gleichzeitig soll die gemeinsame Nutzung von Daten und die Verarbeitung von Inhalten einfacher gestaltet werden.
Besonders in Bezug auf die gemeinsame Nutzung und die Verarbeitung von Daten, steht man als ein Unternehmen mit vielen sensiblen und kostbaren Daten vor der Entscheidung, welche der beiden Lösungen letztendlich besser geeignet und vor allem sicherer ist. Gerade kundenbezogene Daten, sollten sicher sein. Welche Variante ist nun besser für die Infrastruktur Ihres Unternehmens geeignet? Wir haben die wichtigsten Faktoren aufgelistet und die beiden Varianten miteinander verglichen.

Um eine Entscheidung darüber treffen zu können, welche der SharePoint Varianten die richtige für Ihr Unternehmen ist, sollten die folgenden Faktoren berücksichtigt werden!

Die Kosten

Ohne Frage sind die Kosten wohl einer der wichtigsten Faktoren bei der Entscheidung, über den sich jedes Unternehmen Gedanken macht. Bei den Kosten für die SharePoint Lösungen kommt es allerdings nicht nur auf die SharePoint Variante an, sondern insbesondere auf die Anzahl der Benutzer und den Datenspeicher. So sollten Sie sich für die Entscheidung ihre Geschäftsziele ins Gedächtnis rufen. Wenn sich Ihr Unternehmen im Wachstum befindet und die Anzahl der Mitarbeiter in absehbarer Zeit weiter steigen wird, sind das steigende Kosten im Hinblick auf die SharePoint Lösung. Bei SharePoint On-Premises kommen außerdem noch Kosten für die Lizenzierung, IT-Ressourcen, Wartung und Support hinzu, um mit dem System Schritt halten zu können. Bei SharePoint Online basiert die Lizenz auf der Anzahl an Benutzer. Somit ist SharePoint On-Premise meist die günstigere Variante für Unternehmen mit mehr als 300 Mitarbeitern. Kleine Unternehmen hingegen profitieren von der Online Variante als kostengünstigen SharePoint, welcher für die Bedürfnisse des Unternehmens bestens geeignet ist.

Updates und Wartung

Zur Instandhaltung benötigen Sie bei der On-Premises Lösung ein Vor-Ort-Team, dass sich um Wartung, Updates und Sicherheits-Patches kümmert. So haben Sie auch die volle Kontrolle über die Hard- und Software, müssen aber auch ständig überprüfen, ob der SharePoint auf dem neusten Stand ist. Bei Microsoft SharePoint Online werden die Sicherheitsupdates und Systemänderungen automatisch durchgeführt. Der Server ist immer auf dem neusten Stand. Die Wartungszyklen sind ziemlich konsistent und es kommen nicht allzu häufig Updates vor. So ist die Wartung des On-Premises Systems nicht sehr aufwendig.

Datenspeicherung, Sicherheit und Standort der Ressourcen

Wenn Sie den SharePoint Online nutzen, werden alle Daten in der Cloud gespeichert und Ihr persönlicher Serverplatz weniger belastet wird oder sogar frei ist. Häufig wird die Sicherheit von Cloud Servern infrage gestellt und man hat keine Macht über den Server. Sie können nur hoffen, dass der Cloud Server auch fest verschlossen und sicher ist. Bei der SharePoint On-Premises Variante können Sie beruhigt sein, dass alle Daten und Informationen (egal wie sensibel) sicher sind und Sie haben die volle Kontrolle über den Server. Daher ist die SharePoint On-Premises Lösung die richtige Wahl, wenn Sie viel mit sensiblen Daten zu tun haben, die insbesondere auch für Kunden wichtig sind.

Die Skalierbarkeit

Bei der Online-Variante sind strenge Kapazitätengrenzen zu beachten und die Speichergrenzen müssen daher genau im Blick behalten werden. Der Speicherplatz ist zwar jederzeit erweiterbar, dafür muss dann allerdings auch gezahlt werden, was die Kosten schnell in die Höhe treiben kann. Bei SharePoint On-Premises müssen Sie Ihre Aufmerksamkeit lediglich auf die Verwaltung des Servers lenken. Die Kapazität kann jederzeit ausgebaut werden, so wie sie gerade gebraucht wird. Für interne IT-Mitglieder kann es außerdem bequemer sein, Data Governance-Regeln auf Servern und Hardware auszuführen, da ein direkter Zugriff gegeben ist.

Die Datenverwaltung

Wie bereits erwähnt, ist bei SharePoint On-Premises ein internes IT-Supportteam erforderlich, um Ihre Daten und Systemaktualisierungen zu verwalten. Dies erfordert, dass Ihr Unternehmen vollständigen Zugang zu Experten für Data Governance hat und über ein vollständiges Verständnis der Compliance-Standards und des Supports von Drittanbieteranwendungen verfügt. Auf der anderen Seite verlässt sich SharePoint Online vollständig auf das Microsoft-Supportteam, das Sie bei der Verfolgung aller Probleme im Rechenzentrum unterstützt. Es erlaubt Ihnen auch, nicht alle, aber einige Compliance-Anforderungen festzulegen. Zum Beispiel unterstützt Office 365 nicht Active Directly und andere sichere Token-Systeme; und es fördert somit Single Sign-On.

Notwendige Infrastrukturen & Support

Die SharePoint On-Premises Lösung hat ein eigenes Betriebssystem und eine Liste an Anforderungen, die Sie verstehen müssen, bevor darauf migriert wird. Zu den Voraussetzungen zählen Windows Server 2016 oder 2019, SQL-Server 2016, Microsoft Identity Extensions und noch mehr. Außerdem werden ein Server, Racks und Hardware benötigt, um den Server mit Ihrem internen Netzwerk zu verbinden und gleichzeitig den Datenverkehr und die Sicherheit zu verwalten.
SharePoint Online bietet die Möglichkeit, die Verwaltungslast mit den Microsoft-Datenzentren zu teilen. Es gibt zusätzlich zu den Anforderungen an die Infrastruktur zur Migration noch weitere Infrastrukturanforderungen. Der Geschäftsbetrieb sollte regelmäßig überprüft werden, um herauszufinden, ob ein zusätzliches Teammitglied oder neue Geräte benötigt werden, damit Ihre definierten Geschäftsziele erreicht werden.

Fazit

SharePoint Online eignet sich insbesondere für Unternehmen, die keine übermäßig sensiblen Daten schützen müssen oder eben ein kleineres Team verwalten. Auch, wenn kein IT-Team gegeben ist, eignet sich die Online Version. Hier unterstützt das Support-Team von Microsoft. Microsoft Online ist zwar erweiterbar, was jedoch mit Extra-Kosten verbunden ist und somit schnell das eigentliche Budget übersteigen kann. Wenn Sie eine bessere Kontrolle über Ihre Daten und Informationen behalten möchten, dann sollten Sie sich lieber für die On-Premises Lösung entscheiden. Somit ist die SharePoint On-Premises-Umgebung ideal für Unternehmen, die einen robusteren Server benötigen und die Geschäftsdaten hochsensibel sind. So können strengere Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden und erweiterte Anpassungen vorgenommen werden, um Ihre Geschäftsanforderungen zu erfüllen. Gerade, wenn das nötige Personal und Budget vorhanden ist, spricht nichts mehr gegen eine physische Server-Lösung. SharePoint On-Premises ist sicherer und Sie behalten die vollkommene Kontrolle über Ihre Daten sowie Soft- und Hardware.

Quam on SharePoint On-Premise: Hier geht's zum Angebot!

Quam ist sowohl mit SharePoint 2016 als auch 2019 kompatibel und lässt sich mühelos in Ihre bestehende Umgebung einbinden. Füllen Sie bei Interesse gerne das untenstehende Formular aus, um sich mit uns in Verbindung zu setzen:

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme ihrer Geltung zu.